Werkraum Warteck pp

Aufgrund der Pandemie und um die Voraussetzungen für ein Schutzkonzept zu erfüllen, findet 2021 die Liste Art Fair Basel erstmals in ihrer Geschichte nicht im Werkraum Warteck pp statt, sondern in einer Halle der Messe Basel. Weitere Informationen zu dem neuen Standort für 2021 finden sich hier.

Die Geschichte der Liste ist ohne den Werkraum Warteck pp jedoch kaum denkbar. Die ehemalige Brauerei Warteck, die in den 90er-Jahren in den Werkraum Warteck pp umgewandelt wurde, versammelt unterschiedliche Projekte, Betriebe und Menschen unter einem Dach: Handwerker*innen, Künstler*innen, Architekt*innen, Designer*innen, Restaurants, Veranstaltungsorte, Tanzstudios und Büros aus dem kulturellen Bereich. Für die Liste Art Fair Basel zogen die Mieter*innen des Wartecks für die Messewoche aus ihren Studios, Büroräumen und Werkstätten aus, um sie den Galerien zu überlassen. Das „pp“, Abkürzung für permanentes Provisorium, steht für Veränderung und Entwicklung. Die Offenheit für Neues und Anderes gehört zu diesem Haus ebenso wie zur Liste und machte es zum idealen Ort für die Messe.

Werkraum Warteck pp; Foto von Martin Zeller
Werkraum Warteck pp; Foto von Martin Zeller