]
Prev slide
Next slide

Das Fotomuseum Winterthur hat ein neues Ausstellungsformat mit dem Titel SITUATIONS lanciert, um auf fotografische und kulturelle Entwicklungen rascher und flexibler reagieren zu können. Mit SITUATIONS möchten wir die Zukunft des Fotografischen begleiten und mitgestalten und gleichzeitig ein innovatives Zusammenspiel von physischen und virtuellen Räumen wagen. Die einzelnen Ausstellungen werden inhaltlich entlang von Clustern und Tags kuratiert, was uns erlaubt, konkrete und virtuelle Ausstellungsobjekte neu miteinander zu kombinieren.

Für die LISTE konzipierte das Fotomuseum mehrere SITUATIONS zum aktuellen Clusterthema Faktisch. Präsentiert werden künstlerische Positionen, die sich mit Vorstellungen von Wahrheit und Repräsentation im Zeitalter alternativer Fakten beschäftigen. Der Themenkreis reicht von Propaganda und Fotoforensik, über Fotojournalismus und Fake News bis hin zu wissenschaftlichen Nachweisen von Zensur. Im Fokus steht dabei die entscheidende Rolle der Fotografie, da ihr als Medium mit indexikalischer Qualität und visueller Genauigkeit oft ein Anspruch auf Objektivität und Wahrheit zugeschrieben wurde. Die für SITUATIONS/Faktisch ausgewählten Positionen zeigen die komplexe Rolle des fotografischen Bildes in diesem Diskurs auf.

Als Hauptakteur wird das Kollektiv MusicforEggplant die Druckwerstatt, die auf dem Areal der Liste ganzjährig in Betrieb ist, in Beschlag nehmen und dort ein sich fortwährend veränderndes Environment erschaffen, das sich mit der Welt der Verschwörungstheorien auseinandersetzt. Inspiriert durch die Aktion #FreeTheEggplant, mit der Internet-User vor kurzem darauf reagierten, dass Instragram die Suche nach Auberginen-Emojis blockierte, werden die Künstler Mythen, Symbole, Gerüchte und alternative Narrative rund um das neu erworbene Mysterium des Auberginenbilds schaffen. MusicforEggplant wird ausgehend von der Tradition des Drucks – dem einstigen  Hauptmedium von Propaganda und visueller Kommunikation – die Druckwerkstatt durch eine Intervention mit – Im weitesten Sinne – fotografischen Bildern verwandeln: vom Textil- und Papierdruck bis hin zur Wandprojektion.

Darüber hinaus werden Fotobücher von David Fathi (Anecdotal, 2015), Sara-Lena Maierhofer (Dear Clark, Study of a Con Man, 2011/2016) und Myriam Ziehli (La Montagne Dorée, 2012/2017) in räumlichen Übersetzungen präsentiert. Alle diese Arbeiten zeigen ein hohes Mass an künstlerischer Neugierde für Fragen der Wahrheit und Faktizität. Sie untersuchen Strategien der Beglaubigung und Evidenzbildung gerade auch dadurch, dass sie eigne künstlerische Fiktionalisierungen erschaffen. Sie stellen den ambivalenten Status der Fotografie, oszillierend zwischen Fakt und Fiktion, produktiv in Frage.

Events

Location: Druckwerkstatt, LISTE
Sprache : Englisch

Mon, 12. Juni, 2017
ganztägig
Performances von MusicForEggplant
Research For Eggplant: Apophany in Liste / Rational Day

Di, 13. Juni, 2017
ganztägig
Performances von MusicForEggplant
Research For Eggplant: Fear in the Sky

Mi, 14. Juni, 2017
ganztägig
Performances von MusicForEggplant
Research For Eggplant: Parasites

16.00 Uhr
Romain Mader’s Ekaterina – Streitgespräch um eine künstlerische Fiktion
Diskussionsteilnehmer_innen:
Simon Baker, Kurator für Fotografie und Internationale Kunst, Tate Modern, London
Olga Bubich, Assistenzprofessorin am Institut für Journalismus an der Weissrusssischen Staatsuniversität, Minsk, Initiatorin der „Petition to reconsider the results of The Foam Paul Huf Award 2017“
Romain Mader, Künstler und Gewinner des Foam Paul Huf Award 2017
Nadine Wietlisbach, Direktorin/Kuratorin Photoforum Pasquart, Biel/Bienne
Moderiert von Doris Gassert, Research Curator Fotomuseum Winterthur

Do, 15. Juni, 2017
ganztägig
Performances von MusicForEggplant
Research For Eggplant: Healthy Lies

16.00 Uhr
Artist talk mit Sara-Lena Maierhofer

Fr, 16. Juni, 2017
ganztägig
Performances von MusicForEggplant
Research For Eggplant: The Pledge VS Inquisition

16.00 Uhr
Artist talk mit Myriam Ziehli

Sa, 17. Juni, 2017
ganztägig
Performances von MusicForEggplant
Research For Eggplant: Apparition of the Egg Plant

So, 18. Juni, 2017
ganztägig
Performances von MusicForEggplant
Research For Eggplant: The final Vortex

 

Fotomuseum Winterthur
Thomas Seelig, Direktor

Grüzenstrasse 44 + 45
8400 Winterthur


info@fotomuseum.ch
www.fotomuseum.ch

Shown at LISTE:
Barret Emile, 1989, FR
Maierhofer Sara-Lena, 1982, DE
Fathi David, 1985, FR
Ziehli Myriam, 1989, CH