COVID-19 Richtlinien

Update 27. August 2021

Wir können es kaum erwarten Sie auf der Liste Art Fair Basel willkommen zu heissen. Für die Vorbereitung ihres Besuchs möchten wir besonders hervorheben, dass Sie ein Schweizer oder EU Covid-19 Zertifikat benötigen, um die Messe betreten zu dürfen. Wie Sie das bekommen und viele weitere wichtige Informationen finden Sie untenstehend.

Was Sie vor dem Besuch der Liste Art Fair Basel beachten sollten
 

  • Überprüfen Sie die Einreisebestimmungen für die Schweiz auf travelcheck.admin.ch
  • Bringen Sie ein gültiges Schweizer oder EU COVID-19-Zertifikat zum COVID-19 Certification Center (zu finden auf der Rosentalanlage, siehe Plan)
  • Tragen Sie das Wristband, das Sie bei der Überprüfung Ihres Schweizer oder EU COVID-19-Zertifikats erhalten


Was Sie für den Zugang zur Halle der Liste Art Fair Basel benötigen
 

  • Zeigen Sie das Wristband vor, das Sie bei der Überprüfung Ihres COVID-19-Zertifikats erhalten haben
  • Zeigen Sie Ihre VIP-Karte oder Ihr Ticket vor
  • Tragen Sie stets eine Maske, die Mund und Nase bedeckt
     
Liste Art Fair Basel, Messe Basel, Halle 1.1: Maulbeerstrasse / Ecke Riehenring 113
Liste Art Fair Basel, Messe Basel, Halle 1.1: Maulbeerstrasse / Ecke Riehenring 113
Pikto Liste.003.jpeg

1. Schweizer oder EU COVID-19-Zertifikat und Erhalt des Wristband

1.1 Schweizer oder EU COVID-19 Zertifikat

Der Zutritt zur Liste Art Fair Basel wird nur Personen gewährt, die im Besitz eines gültigen Schweizer oder EU COVID-19 Zertifikates sind. In enger Zusammenarbeit mit der Art Basel, die die gleichen Zutrittsregeln wie die Liste einsetzt, wird ein gemeinsames COVID-19 Certification Center auf der Rosentalanlage, 5 Gehminuten vom Messeeingang entfernt, eingerichtet. Bitte beachten Sie, dass vor dem Besuch der Liste das COVID-19 Zertifikat im COVID-19 Certification Center validiert werden muss. Sobald der Zertifizierungsprozess abgeschlossen ist, erhält man dort ein Wristband, das Zugang zur Liste Art Fair Basel und allen parallel stattfindenden Messen auf dem Gelände der Messe Basel in Kombination mit einer VIP Karte oder Ticket erlaubt (Art Basel, Swiss Art and Design Awards, Design Miami, I Never Read und June).

COVID-19 Zertifikate werden an Personen ausgegeben, die Folgendes vorweisen können:
 

  • den Nachweis einer vollständigen Covid-19-Impfung;
  • einen negativen COVID-19 PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist;
  • einen negativen COVID-19 Antigentest, der nicht älter als 48 Stunden ist;
  • den Nachweis ausreichender Antikörper als Folge einer nicht länger als 180 Tage zurückliegenden COVID-19-Genesung.

Sollten Sie gegen COVID-19 geimpft sein, darf Ihre letzte Impfung nicht länger als 365 Tage zurück liegen (berechnet auf der Grundlage des Datums, an dem Sie Ihre letzte Dosis erhalten haben). Als COVID-19 Genesen gelten Sie ab dem 11. Tag nach Ihrem positiven PCR-Testresultat oder bis 180 Tage nach Ihrem positiven Testeresultat.


1.2 Wie Sie ein Schweizer oder EU COVID-19 Zertifikat erhalten

Je nachdem, ob Sie Schweizer, EU- oder Nicht-EU-Bürger sind und - falls Sie geimpft sind - je nach Impfstoff, sind unterschiedliche Verfahren erforderlich, um ein in der Schweiz gültiges Zertifikat zu erhalten, das Voraussetzung für den Zutritt zur Messe ist.

Um die Zulassung Ihrer Impfung zu bestimmen, sehen Sie bitte hier in unserer Impfstoff-Übersichtstabelle nach.

Nicht-EU/EFTA-Gäste mit in der Schweiz zugelassenem Impfstoff

Gäste, die in einem Nicht-EU/EFTA-Staat mit einem vom Bundesamt für Gesundheit zugelassenen Impfstoff geimpft wurden, müssen ihren Impfnachweis sowie eine Kopie ihrer gültigen ID bis spätestens Montag, 13. September, per E-Mail an covid-cert@bs.ch senden. Wenn alle eingereichten Dokumente gültig sind, werden sie in ein Schweizer COVID-19 Zertifikat umgewandelt. Der Ausdruck kann ab Freitag, 17. September, im COVID-19 Certification Center gegen Vorlage der Originaldokumente (Impfnachweis und ID) abgeholt werden.

Nicht-EU/EFTA-Gäste mit in der Schweiz nicht zugelassenem Impfstoff

Gäste, die in einem Nicht-EU/EFTA-Staat mit einem vom Bundesamt für Gesundheit nicht zugelassenen Impfstoff geimpft wurden, müssen sich für den Zutritt zur Liste Art Fair Basel testen lassen. Besucher können sich im COVID-19 Certification Center testen lassen. Um unnötige Warteschlangen zu vermeiden, empfehlen wir unseren Gästen, ihre Testtermine im Voraus über den folgenden Link zu buchen: https://www.c19t.ch/artbasel (von der Art Basel / MCH betriebenes Buchungssystem).

Nicht-EU/EFTA-Gäste, die genesen sind

Gäste aus einem Nicht-EU/EFTA-Land, deren Genesung von COVID-19 weniger als 180 Tage zurückliegt und deren Genesungsnachweis von einem anderen Land als der Schweiz oder einem EU/EFTA-Staat ausgestellt wurde, können ein Zertifikat erhalten, indem sie bis spätestens bis Montag, 13. September, eine E-Mail an covid-cert@bs.ch mit ihrem positiven PCR Testnachweis sowie eine Kopie ihrer gültigen ID senden. Wenn alle eingereichten Dokumente gültig sind, werden sie in ein Schweizer COVID-19 Zertifikat umgewandelt. Der Ausdruck kann ab Freitag, 17. September, im COVID-19 Certification Center gegen Vorlage der Originaldokumente (positiver PCR Test und ID) abgeholt werden. Bitte beachten Sie, dass das Zertifikat nur gegen Vorlage eines positiven PCR-Tests ausgestellt werden kann.

Schweizer und EU/EFTA-Gäste mit Schweizer oder EU-Zertifikat

Gäste mit gültigem Schweizer oder EU-Zertifikat und ID müssen vor dem Messebesuch das COVID-19 Certification Center aufsuchen, um ihr Zertifikat scannen zu lassen. Bitte beachten Sie, dass bei Vorlage eines negativen Test Zertifikats, dieses den Schweizer oder EU-Richtlinien entsprechen muss.

2. Zutrittsprotokoll

Pikto Liste.002.jpeg

Der Zutritt zur Liste Art Fair Basel erfolgt nach Vorzeigen des im COVID-19 Certification Center ausgehändigten Wristband in Kombination mit einer VIP-Karte, einem Ticket oder einem Badge. Das Wristband wird im COVID-19 Certification Center gegen Vorzeigen eines Schweizer oder EU-COVID-19-Zertifikats ausgestellt. Es belegt, dass die Besucher*innen entweder gegen COVID-19 geimpft wurden, einen negativen COVID-19-Test erhalten haben oder von COVID-19 genesen sind.

Sollte der Test, der Impfnachweis oder der Genesungsnachweis einer Besucher*in nicht den Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit und der lokalen Behörden entsprechen, ist es möglich sich vor Ort testen zu lassen. Die Testergebnisse liegen innerhalb von 20 Minuten nach dem Test vor. Je nach Anzahl der zu testenden Personen kann die Wartezeit jedoch 20 Minuten überschreiten.

Personen, die die Veranstaltung betreten möchten, werden angewiesen, in der Schlange zu warten, die Bodenmarkierungen zu beachten, die Anweisungen des Personals zu befolgen und eine Maske zu tragen. Die Liste Art Fair Basel / Messe Basel (MCH) behält sich das Recht vor, Personen, die ein Gesundheits- und Sicherheitsrisiko darstellen, den Zutritt zur Messe zu verweigern.

Das im COVID-19 Certification Center erhaltene Wristband ist ein Zertifizierungsnachweis der für alle parallel stattfindenden Messen auf dem Messe Basel Gelände gilt (Liste Art Fair Basel, Art Basel, Swiss Art and Design Awards, Design Miami, I Never Read und June), dies in Kombination mit einem für die jeweilige Messe gültigen VIP-Karte, Ticket oder Badge.

Liste Art Fair Basel, Messe Basel, Halle 1.1: Maulbeerstrasse / Ecke Riehenring 113
Liste Art Fair Basel, Messe Basel, Halle 1.1: Maulbeerstrasse / Ecke Riehenring 113

3. Hygiene

3.1 Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Maskenpflicht besteht für alle Besucher*innen und Mitarbeiter*innen auf dem Messegelände. Dies gilt auch für die Warteschlangen vor dem Eingang zu den Messen. Auch das Sicherheitspersonal und die Gastgeber werden Schutzmasken tragen.

3.2. Handhygiene

Häufiges, gründliches Händewaschen mit Wasser und Seife ist eine der besten Methoden, um die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern. Der Veranstaltungsort sorgt dafür, dass Waschgelegenheiten mit Wasser und Seife zur Verfügung stehen. Wenn die Teilnehmer*innen ihre Hände nicht regelmäßig mit Wasser und Seife waschen können, müssen sie diese mit einem Handdesinfektionsmittel desinfizieren.

Händedesinfektionsstationen werden an den Ein- und Ausgängen, den Toiletten und Empfangsbereichen sowie in verschiedenen Gemeinschaftsbereichen aufgestellt. Darüber hinaus werden den Ausstellern Desinfektionsmittel für die Hände als Teil ihres Welcome Packages zur Verfügung gestellt.

3.3. Verringerung des Oberflächenkontakts

Zur Minimierung von Oberflächenkontakt wird die Liste Art Fair Basel folgenden Maßnahmen ergreifen:
 

  • Kontrollen beim Eintritt erfolgen kontaktlos.
  • An den Verkaufsstellen wird ausschliesslich kontaktloses Bezahlen möglich sein.
  • Der physische Kontakt zwischen Personal und Besuchern an den Eingängen und bei den Sicherheitskontrollen wird auf ein Minimum reduziert.
  • Die Garderobentickets werden nicht wiederverwendet.

4. Messearchitektur und Abstand halten

In den Warteschlangen vor dem Gebäude müssen die Besucher*innen einen Abstand von 1.5m zueinander einhalten.

Auch wenn innerhalb der Halle keine physische Distanz vorgeschrieben ist, erlaubt die kreisförmige Ausstellungsarchitektur der Liste Art Fair Basel, die ohne enge Korridore auskommt, es den Besucher*innen Abstand zueinander zu halten.

Wir bitten Besucher*innen, Teilnehmer*innen und Personal übermäßigen Körperkontakt wie Umarmungen und Händeschütteln zu vermeiden.

Die Anzahl der Besucher*innen in der Halle wird permanent erfasst. Sollten von lokalen, kantonalen oder eidgenössischen Behörden neue kapazitätsbezogene Vorschriften und Empfehlungen erlassen werden, kann die Liste Art Fair Basel die Kapazität der Hallen während der Publikumstage anpassen.

5. Sanitation

5.1. Reinigung der Einrichtung

Der Veranstaltungsort wird die Häufigkeit der Reinigung und Desinfektion der Räumlichkeiten, insbesondere der häufig berührten Oberflächen und Gegenstände, erhöhen. Dazu gehören unter anderem Toiletten, Theken, Eingangs- und Ausgangsbereiche, Garderoben, Türgriffe, Aufzugstafeln, Treppengeländer, Rolltreppenhandläufe und technische Geräte.

5.2. Luftqualität

Der Veranstaltungsort wird seine Lüftungsprotokolle in allen Bereichen der Messe optimieren.

6. Catering

Die Lieferant*innen und das Caterer-Personal werden angewiesen, strenge Hygienestandards einzuhalten. An allen Verpflegungsstellen werden Händedesinfektionsstationen vorhanden sein. Das gesamte Caterer-Personal wird Masken tragen.

7. Weitere Vorsichtsmassnahmen

Die COVID-19 Richtlinien der Liste Art Fair Basel dienen der Sicherheit aller Besucher*innen, Aussteller*innen sowie des Personals und wurden in Übereinstimmung mit den Vorschriften des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) erstellt. Diese Regeln und Richtlinien gelten für alle Besucher*innen, Aussteller*innen, VIP-Gäste, Partner*innen, Lieferant*innen und Dienstleister*innen der Liste Art Fair Basel. Personen, die sich nicht an diese Massnahmen halten, können aufgefordert werden, die Messe zu verlassen, da ihre Anwesenheit ein potenzielles Gesundheits- und Sicherheitsrisiko für andere Besucher*innen darstellt.

Die Liste Art Fair Basel beobachtet die Pandemie-Situation weiterhin genau, um ihre Besucher mit den aktuellsten Informationen zu versorgen. Es kann sein, dass zusätzliche Massnahmen für den Zutritt zur Messe erforderlich sind. Die Liste Art Fair Basel wird die Besucherinnen und Besucher so früh wie möglich über diese Maßnahmen informieren.

Personen mit Symptomen einer COVID-19-Erkrankung werden gebeten zu Hause zu bleiben und sich testen zu lassen. Bei einem positiven Testergebnis folgen Sie bitte den Anweisungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).

8. Übersicht nützliche Links

Pikto Liste.001.jpeg

8.1. Einreisebestimmungen

Um die Einreisebestimmungen für die Schweiz zu überprüfen, besuchen Sie bitte travelcheck.admin.ch

8.2. Zulassung von Impfungen

Um die Zulassung Ihrer Impfung zu überprüfen, schauen Sie bitte hier in unserer Impfstoff-Übersichtstabelle nach.

8.3 COVID-19 Antigentest vor Ort

Um einen COVID-19 Antigentest zu buchen, besuchen Sie bitte www.c19t.ch/artbasel (betrieben von der Art Basel / MCH)

8.4 Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen zu den Schweizer COVID-19-Richtlinien finden Sie auf der Website des Bundesamtes für Gesundheit.

8.5 Informationen für Personen, die in einem anderen Land als einem EU/EFTA-Staat oder der Schweiz geimpft wurden

Gäste, die in einem Nicht-EU-/EFTA-Staat mit einem vom Bundesamt für Gesundheit zugelassenen Impfstoff geimpft wurden, müssen ihren Impfnachweis sowie eine Kopie ihres gültigen Identitätsausweises bis spätestens Montag, 13. September, per E-Mail an covid-cert@bs.ch senden. Sind alle eingereichten Dokumente gültig, werden sie in ein Schweizer COVID-19-Zertifikat umgewandelt, das ab Freitag, 17. September, im COVID-19 Certification Center vor Ort gegen Vorlage der Originaldokumente (Impfnachweis und ID) als Ausdruck abgeholt werden kann.